Direkt zum Inhalt springen

MBG Härtefallfonds Mittelstand

Parallel zum jüngsten Konjunkturpaket des Bundes stellt auch die Landesregierung die Weichen für weitere Finanzhilfen im Zuge der Corona-Krise: Nachdem die Antragsfrist für die Soforthilfe-Programme Ende Mai ausgelaufen waren, hat das Landeskabinett jetzt grünes Licht für einen 80-Millionen-Härtefall-Fonds gegeben.

„Mit dem Härtefall-Fonds, der sich aus 65 Millionen Euro Darlehnsmitten [IB.SH] und 15 Millionen Euro Beteiligungskapital [MBG] zusammensetzt, sind wir in der Lage, vor allem solche Betriebe aufzufangen, die nicht oder nicht ausreichend von den geplanten Überbrückungshilfen des Bundes profitieren können, aber dennoch durch die Corona-Krise unverschuldet in Not geraten sind“, sagte Wirtschaftsminister Bernd Buchholz heute in Kiel.

https://wimikiel.com/2020/07/01/startklar-fur-zweite-runde-der-corona-hilfen-buchholz-mahnt-ohne-steuerberater-geht-nichts/

Programmrichtlinien stehen fest: MBG Härtefallfonds Mittelstand